Follow my blog with Bloglovin Nastami - Jeder bastelt mit!: Serviettentechnik auf Porzellan?

Mittwoch, 14. Mai 2014

Serviettentechnik auf Porzellan?

Tassen gestalten mit Serviettentechnik

Dass man Tassen bemalen kann, ist mittlerweile weitestgehend bekannt. Doch man kann Tassen sogar mit Serviettentechnik gestalten. So könnt Ihr Euch kreativ entfalten und Euer ganz persönliches Geschirr designen. Alles was Ihr dazu benötigt sind eine Tasse (oder ein Teller) aus Porzellan, einen Pinsel und Porzellan Potch.

Porzellan Potch ist ein spezieller Serviettenkleber für Serviettentechnik auf Porzellan (auf Wasserbasis).

Serviettentechnik auf Porzellan - So klappts:

Zunächst sucht Ihr Euch ein schönes Serviettenmotiv aus und schneidet dieses passend aus. Jetzt bestreicht Ihr die gewünschte Fläche auf der Tasse dünn mit dem Porzellan Potch.
Das Serviettenmotiv nun einfach auf die bestrichene Fläche legen (Achtung! Die Tasse muss staub- und fettfrei sein!) und noch einmal mit Porzellan Potch bestreichen. Dann lasst Ihr alles gut trocknen (etwa 4 Stunden).

Am besten streicht Ihr hierfür mit einem weichen Pinsel von innen nach außen. Hierfür gibt es auch spezielle Serviettentechnik-Pinsel.

Nach der Trockenzeit wird die Tasse (ohne Vorheizen) für 90 Minuten bei 130°C in den Backofen gestellt.
Das Serviettenmotiv wird mit dem Kleber eingebrannt. 

Nun ist die Tasse sogar spülmaschinengeeignet. Toll oder? :-)

Tasse bemalen

Wenn ihr mögt, könnt Ihr die Tasse noch zusätzlich mit Porzellanmalfarbe bemalen. Hierfür gibt es auch spezielle Stifte, die das Bemalen der Tasse stark vereinfachen.



1 Kommentar:

  1. Die Tasse ist aber schön geworden! Gefällt mir richtig gut!

    AntwortenLöschen